Dies ist eine Informations-Plattform des Arbeitskreises-Asyl in Xanten.

Hier auf dieser und der gleichnamigen Facebook-Seite werden alle Informationen rund um das Thema „Flüchtlingshilfe in Xanten“ gesammelt. Alle Neuigkeiten, Termine, Adressen und nützliche Links werden hier zusammengetragen und bei Fragen, Angeboten und Anregungen ist der Kontakt möglich.

Auch über die Tätigkeit des Arbeitskreises Asyl wird hier regelmäßig informiert, sowie allen anderen Aktivitäten zu denen die Öffentlichkeit eingeladen wird und sich beteiligen kann.

Kontakt: info@flüchtlingshilfe-xanten.de


 

Das „Deutsch-Lernzentrum“ am Küvenkamp 3

Am Freitag, 01. Juli 2016 wurde das für die neu zugewiesenen Flüchtlinge eingerichtete „Deutsch-Lernzentrum“ im Gewerbegebiet Xanten, Küvenkamp 3 (nahe Boxteler Straße) offiziell eröffnet.

Genutzt wird das „Deutsch-Lernzentrum“ von der VHS für Integrationskurse und vom Arbeitskreis Asyl für Sprachunterricht, Sprachkurse, kleine Veranstaltungen und Besprechungen.

Darüber hinaus findet in den Räumlichkeiten einmal wöchentlich eine ärztliche Beratung der Flüchtlinge statt.


 

Das Bindeglied zwischen Asyl und Beruf

Oktober 2015: Draußen herbstelt es bei 20 Grad und im Haus Michael sitzen sie in kurzen Ärmeln - die ehrenamtlichen Helfer des Arbeitskreises Asyl - und erfahren die neuesten Entwicklungen über die Flüchtlingslage in Xanten.

Die Welle der Hilfsbereitschaft ist ungebrochen, täglich melden sich Bürger aus Xanten, die gerne anpacken möchten, um den bereits aufgenommenen und den neuen Flüchtlingen mit Rat und Tat und aktiver Hilfe unter die Arme zu greifen.

Die Aufnahme der Flüchtlinge ist in Anbetracht der Umstände vorbildlich. Aber auch die Flüchtlinge werden immer mehr – und warten – und warten. Sie alle haben das Ziel, möglichst schnell auf eigenen Füßen zu stehen. Aber wie und wann?

Das ist ein neues Thema für die kleine Arbeitsgruppe „Schule + Beruf“, die sich an diesem Abend gründet.

Der Arbeitskreis verfügt über eine sog. Steuerungsgruppe, die sich ca. 14-tägig in der Sonsbecker Straße trifft.


Zur Zeit gehören zu dieser Gruppe Mitglieder mit den folgenden Aufgabenbereichen:

- Arbeitsgruppe Wohnen (Planung Küvenkamp II)

- Vermittlung von Dolmetschern/Innen, Gesundheit

- Verbindung Förderzentrum, Planung Aktivitäten

- Finanzen, Deutschpaten/patinnen

- Fahrradwerkstatt und -vermittlung

- Verbindung ev. Kirche

- Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen

- Internetauftritt (Homepage und Facebook Flüchtlingshilfe-xanten.de)

 


 

Das Projekt „Sprachpatenschaften für Flüchtlinge“ erhält den Ehrenamtspreis


Im Rahmen des Ehrenamtsfonds 2015 konnten Vertreter des Arbeitskreises Asyl am 27. Oktober den Ehrenamtspreis entgegennehmen. „Ziel des Ehrenamtsfonds war und ist es, das freiwillige Engagement in unserem Kreis herauszustellen“, so das Anschreiben des Landrates Dr. Ansgar Müller zur Preisverleihung.

Der Arbeitskreis Asyl hat das Projekt "Sprachpatenschaften für Flüchtlinge" in Xanten ins Leben gerufen. Zur Zeit erteilen ca. 40 Xantener BürgerInnen ehrenamtlich Deutschunterricht und unterstützen darüber hinaus Flüchtlinge bei Behördengängen oder Arztbesuchen und beraten sie in ihren täglichen Fragen und Nöten. Durch diese Patenschaften sind freundschaftliche Kontakte entstanden, die vielen Flüchtlingen ihren Alltag in der Fremde erleichtern. Als VertreterInnen des Arbeitskreises konnten Frau Abdolahian, Herr Schönhoff und Herr Fritsch - als Sprachpaten - und Heike Pullich-Stöffken – sie ist in Xanten als Flüchtlingsberaterin tätig - den Preis über 1.400 € im Kreishaus Wesel durch Landrat Dr. Ansgar Müller entgegen nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!