Die Arbeitsgruppe Religion "Interreligiös miteinander Feste feiern" sucht noch besonders

weibliche Unterstützung, bei Interesse bitte bei Herrn Dr. Josef Hochstaffl

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden


 

Das Bildungsniveau der asylsuchenden Neubürger in Xanten ist sehr breit gefächert. Von Menschen mit einer fundierten Berufsausbildung oder abgeschlossenem Studium, bis zu einigen Analphabeten reicht das Spektrum.

Der Arbeitskreis Asyl sucht dringend jemanden, der/die sich zutraut, die Fähigkeit und die Geduld aufbringt, diesen Personen das Alphabet zu vermitteln, um so die Grundlage des Lesens und Schreibens zu ermöglichen und somit auch die Integration.

Hierzu bietet Valérie Petit, Dozentin für Sprachen, am 21. April um 19.00 Uhr in der Stadtbücherei eine Fortbildung zum Thema: "Alphabetisierung, Sprachvermittlung auf der Laut- und Buchstabenebene" an. ( weiter Infos unter „Termine“)

Kontakt: info@flüchtlingshilfe-xanten.de


 

 

Die Arbeitsgruppe „Schule und Beruf“ des Arbeitskreises Asyl vermittelt mit Hilfe der Agentur für Arbeit Asylbewerber in die Berufswelt. Viele haben eine abgeschlossene Berufsausbildung und Qualifikationen, die sie einbringen können und möchten.

Wenn Sie Unternehmer/-in sind, Asylsuchenden eine Chance geben wollen und nähere Infos benötigen, setzen Sie sich mit der Arbeitsgruppe in Verbindung.

Diese Arbeitsgruppe ist das Bindeglied zwischen Asyl und Beruf

Die Aufnahme der Flüchtlinge ist in Anbetracht der Umstände vorbildlich. Aber auch die Flüchtlinge werden immer mehr – und warten – und warten. Sie alle haben das Ziel, möglichst schnell auf eigenen Füßen zu stehen. Aber wie und wann?

Das ist ein neues Thema für die kleine Arbeitsgruppe „Schule + Beruf“, die sich vor einiger Zeit gründete und schon einiges auf die Beine gestellt hat.

Anja Bücken, Sabina Küppers und Ulrich Schönhoff haben sich zur Aufgabe gemacht, als Bindeglied zwischen Flüchtlingen, Arbeitsvermittlung und relevanten Arbeitsplätzen zu fungieren und ein Zusammenspiel zu ermöglichen.

Aufgaben:

- Kontakt mit den Flüchtlingen und Aufnahme der persönlichen Daten, Kenntnisse und Fähigkeiten

- Erste Gespräche mit Xantener Unternehmern

- Zusammenarbeit mit der Arbeitsvermittlung

- Bindeglied zwischen Verbänden

Es ist bereits viel geschafft innerhalb dieser wenigen Monate. Auch wenn die Ergebnisse (noch) nicht so offensichtlich sind – es geht voran.

Hierzu kann die Arbeitsgruppe noch tatkräftige Unterstützung gebrauchen!

Haben Sie Lust?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

info@flüchtlingshilfe-xanten.de


 

Unterhalten und verständigen - steht hier im Vordergrund

Es konnten schon viele Kontakte zwischen Asylbewerbern und Sprachpaten hergestellt werden. Aber es werden weiterhin Freiwillige gesucht, die im Gespräch und anhand von Arbeitsmaterialien die Deutsche Sprache vermitteln können. In den Kleingruppen entstehen interessante Gespräche und man erfährt mehr über die Menschen, die zu uns gekommen sind.
Workbooks und andere Arbeitsmaterialien, die speziell auf Asylbewerber und ihre Situation abgestimmt sind, werden gestellt und können in den Unterricht einbezogen werden.
Der Bedarf ist groß, wer Interesse an einer Sprachpatenschaft hat kann sich per Mail gerne melden.

info@flüchtlingshilfe-xanten.de



 

Der Arbeitskreis Asyl würde sich sehr freuen, wenn sich Personen melden, die bei Behördengängen und anderen wichtigen Gesprächssituationen dolmetschend einspringen können.

Benötigt werden Übersetzer/-innen für diese Sprachen:

Englisch
Französisch
Arabisch
Russisch
Albanisch
Farsi
Serbisch
Kurdisch
Tigrinya

Wenn Sie den Arbeitskreis Asyl in diesem Bereich unterstützen möchten, dann melden Sie sich gerne per E-Mail bei

info@flüchtlingshilfe-xanten.de