Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich ehrenamtlich um die in Xanten lebenden Flüchtlinge kümmern möchten.

Für nähere Informationen steht Christa-Maria Hagedorn zur Verfügung: Tel. 02804 - 1445, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationen sind auch in der Willkommensbroschüre für Flüchtlinge - die im Rathaus ausliegt - zu finden.
In größeren Abständen laden wir alle ehrenamtlich Tätigen zur Vollversammlung (Information und Gespräch) ein.

Wichtiges, Kontaktstellen und Bezugspersonen von A-Z:

 


Arztbesuche

Begleitung durch Ehrenamtler*innen möglich


Asyl-Antrag, Ausfüllen von offiziellen AsFormularen

Aufgabe der Flüchtlingsberaterinnen der Diakonie


Asylbewerberleistungsgesetz - Anträge

Sozialamt


Ausländeramt in Wesel

Keine Begleitung ohne vorherige Rücksprache mit der Diakonie.


Bettwäsche, Handtücher, Kinderwagen

Heike Pullich 0152-53 21 17 14


Fahrräder

AK-Fahrradwerkstatt, Klaus Wolfertz: 02801-1353


Flüchtlingsberaterinnen der Diakonie

Xanten, Sonsbeckerstr.29
Stefanie Hingmann 0170-92 18 88 9
Heike Pullich          0152-53 21 1714
Bettina Hils             0173-52 34 628
Sprechzeiten Mo,Di +Do,Fr. 8-10 Uhr sowie Mi-Nachmittag: 15.30-16.30


Freizeitgestaltung (Sport etc.)

Adressen im Internet auf der Seite „Vereine Stadt Xanten“


Geldspenden

Dr.Wolfgang Schneider.02801-1585


Geschirr, Töpfe etc.

Heike Pullich 0152-53 21 17 14


Jobsuche, Praktika, Ausbildung

AK-Berufe
Anja Bücken 0162-97 61 237;
Ulrich Schönhoff 0177-78 34 357. Natürlich auch die Diakonie.


Kleidung (für Erwachsene, Jugendliche und Babys)

Caritas-Kleiderkammer, montags von 14-18 Uhr geöffnet.


Koffer

Weltladen oder Caritas-Kleiderkammer, Mo-Nachmittag geöffnet


Möbel

z.Zt. keine Verwendung


Nach der Anerkennung als Flüchtling?

Ansprechpartnerinnen sind die Flüchtlingsberaterinnen der Diakonie in der Sonsbeckerstraße 29



Nachzug von Familienangehörigen

Aufgabe der Flüchtlingsberaterinnen der Diakonie


Rechtsfragen, Widersprüche und Klageverfahren

Zuerst sich in jedem Fall an die Beratungsstellen der Diakonie wenden.


Spielsachen

Peter Pan, Sonsbeck 02838-7764552


Sprachkurse (offiziell), Integrationskurse

Auskunft und Weiterleitung durch unsere Flüchtlingsberaterinnen der Diakonie.


Sprach-Patenschaft

Barbara Kleinpaß.02801-9886073


Supervision

Möglichkeiten für Ehrenamtler*innen. Ansprechpartnerin: Christa-Maria Hagedorn (vgl. oben).


Übersetzungsprobleme

Das Sozialamt hat Dolmetscherinnen unter Vertrag, die man in dringenden Fällen über die Diakonie „buchen“ kann


Wohnungssuche

Paten sollten erst nach Absprache mit der Diakonie aktiv werden. Achtung auch beim Mietvertrag, vorher Rücksprache mit der Diakonie.