Das Projekt „Sprachpatenschaften für Flüchtlinge“ erhält den Ehrenamtspreis


Im Rahmen des Ehrenamtsfonds 2015 konnten Vertreter des Arbeitskreises Asyl am 27. Oktober den Ehrenamtspreis entgegennehmen. „Ziel des Ehrenamtsfonds war und ist es, das freiwillige Engagement in unserem Kreis herauszustellen“, so das Anschreiben des Landrates Dr. Ansgar Müller zur Preisverleihung.

Der Arbeitskreis Asyl hat das Projekt "Sprachpatenschaften für Flüchtlinge" in Xanten ins Leben gerufen. Zur Zeit erteilen ca. 40 Xantener BürgerInnen ehrenamtlich Deutschunterricht und unterstützen darüber hinaus Flüchtlinge bei Behördengängen oder Arztbesuchen und beraten sie in ihren täglichen Fragen und Nöten. Durch diese Patenschaften sind freundschaftliche Kontakte entstanden, die vielen Flüchtlingen ihren Alltag in der Fremde erleichtern. Als VertreterInnen des Arbeitskreises konnten Frau Abdolahian, Herr Schönhoff und Herr Fritsch - als Sprachpaten - und Heike Pullich-Stöffken – sie ist in Xanten als Flüchtlingsberaterin tätig - den Preis über 1.400 € im Kreishaus Wesel durch Landrat Dr. Ansgar Müller entgegen nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!